INFO

Neben Sportschau und Kneipe widmen sich SHOTTER seit 1997 dem Punkrock – nicht mehr und nicht weniger: Musik, die aus dem Bauch kommt und auch dorthin zielt.

In kurzen, prägnanten Songs bauen Hans-Georg »Hugo« Reicherzer und Christian Strecker an den Gitarren eine Lärmwand auf, die sie im nächsten Moment durch eingängige Melodien wieder bröckeln lassen. Errichtet auf einem soliden Bass-/Schlagzeug-Fundament, für das Frank Schlüter (Drums) und Armin Siebold (Bass) die rhythmische Keule schwingen, gestützt durch die glaubhaft raue Stimme von Helmut Dietz (Vocals, Harp). So schaffen SHOTTER ihren eigenen Stil – jenseits von übermotiviertem Anarcho-Punk oder überinspiriert feinsinnigem Songschreibergehabe.

Live bringen die fünf Regensburger die Energie ihrer Studioaufnahmen »Phup!« (1998), »Girls don’t like Punk Rock« (1999), »-I..robot-« (2002), »Gumble« (2005), »naked with a traffic sign«(2009) und »The Return Of The Dancing Queen« (2011) auf die Bühne.

Bei ihren Auftritten im süddeutschen Raum und in Österreich kreuzten ihre Wege bereits die so namhafter Bands wie AURORA, DUVALS, LOS PLACEBOS, NIÑOS CON BOMBAS, STRIKE ANYWHERE und BOXHAMSTERS.

Und spätestens nach Hugos legendären Wälz-Solos erkennt jeder, dass großes Kino nicht nur aus Hollywood kommt.

Download Info (PDF - 50 kb)

Download Technical Rider (PDF - 75 kb)

Download Bandphoto Farbe (JPG - 1,1 mb)

Download Bandphoto SW (JPG - 0,9 mb)

PRESSE

CD: GUMBLE
Vier Song Minischeibe der Regensburger im besten Alter. Auf dem Cover steht die Band Ramones-mäßig vor einer einer roten Backsteinwand, im Simpsonsstil gezeichnet. Die Songtitel und die Einspieler vor- und zwischen den Songs stammen ebenfalls direkt aus Springfield, obwohl sich die Texte nicht wirklich um Homer und Co. drehen. Schade, hatte schon auf 'ne Alkoholschwangere, dramatische Liebeserklärung an Symphatiebolzen Barney gehofft. 80er Jahre Punk zwischen mid- und uptempo haben sie im Handgepäck, die Asphaltcowboys, und der läuft mir sehr gut rein. Geht so in die Richtung Spermbirds bis Walter 11, oder auch Youth Brigade und ein bisschen Subhumans. Die vier Songs sind viel zu schnell vorbei, dafür gibt's nen sportlichen Gitarristenaufkleber gratis zum fairen Preis dazu. Sofort ins Studio und ne Doppel-LP aufnehmen! Ihr seid ja auch nicht mehr die jüngsten.
Tobi Schusser (PUNK IS DAD-Fanzine #3)
----------------------------------------

KONZERT: Sa 11. Dezember, 2004 – Regensburg@JUZ Weingasse /w T78, PISS IN FLASCHE BIER
[…] Shotter zeigten wie guter, erdiger Punkrock klingen muss. Warum kennen die eigentlich so wenige? […]
Tobi Schusser (PUNK IS DAD-Fanzine #3)
----------------------------------------